Visionsworkshops in Wuppertal

Wie soll ein gutes Lebens in Wuppertal in Zukunft aussehen? Bunte Blumenwiesen, viel Grün, Platz für Menschen zum spielen, radfahren, entspannen und begegnen. Was ist euch wichtig? Das steht im Mittelpunkt des Tag des guten Lebens. Aber reicht ein Tag dafür aus? Schon auf dem Weg zum Tag des guten Lebens sollen Ideen für eine wünschenswerte Zukunft in Wuppertal gesammelt werden. Bürger*innen sind in Workshops dazu eingeladen gemeinsam Visionen von ihrer Traumstadt Wuppertal zu entwickeln. Die Ideen werden mit künstlerischer Begleitung kreativ umgesetzt. Und wer weiß, vielleicht können sie auch direkt in der Nachbarschaft und am Tag des guten Lebens genutzt und bestaunt werden? Die Visionsworkshops finden in Unterbarmen und Ostersbaum statt.

(Foto: Urban Gardening Friedensprojekt)

Visionsprozess Unterbarmen

Schüler*innen des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau haben im Rahmen eines Visionsprozesses zum Tag des Guten Lebens gemeinsam „Zukunftsvisionen“ entwickelt. Dazu sammelten sie im Rahmen einer Zukunftswanderung Eindrücke in und um Unterbarmen, indem sie örtliche Betriebe und Einrichtungen besucht, mit den Inhabern geredet und die Umgebung genau unter die Lupe genommen haben. Sie suchten nach Orten, die schöner, zukunftstauglicher – nachhaltiger gestaltet werden können.

In einem Visionsworkshop wurden gemeinsam mit dem Künstler Björn Borgmann diese ersten Ideen ausgetauscht und ausgefeilt. In Kleingruppen werden die Schüler*innen nun in den nächsten Monaten Kunstobjekte erstellen, die ihre Visionen für das Quartier ausdrücken und das Quartier auch langfristig nachhaltiger gestalten.

Außerdem sind weitere große Zukunftswerkstätten geplant. Hier wird insbesondere die Nachbarschaft eingebunden, damit auch ihre Ideen und Wünsche für das Quartier deutlich werden. Erste Kontakte sind schon mit dem Bürgerverein Unterbarmen, der Bezirksvertretung Barmen und mit der Börse geknüpft. Einige der besuchten Unternehmen und Einrichtungen möchten das Projekt gerne unterstützen. Die Zukunftsideen für das Quartier werden am Tag des guten Lebens ausgestellt. Sie zeigen beispielhaft, wie wir zu einem ‚guten Leben‘ in Wuppertal beitragen können.

(Fotos: Liesbeth Bakker)

Visionsworkshop Ostersbaum

Der zweite Visionsworkshop wird am Ostersbaum durchgeführt, wo auch der Tag des guten Lebens im Frühjahr 2021 statt finden wird. Das Nachbarschaftsheim und die Else-Lasker-Schüler Schule werden gemeinsam Veranstaltungen zur Visionsentwicklung durchführen. Begleitet wird der Prozess vom Medienprojekt Wuppertal. Durch die Coronapandemie sind die Planungen unterbrochen worden und werden ab August 2020 wieder aufgenommen. Alle Neuigkeiten hierzu finden sich demnächst auf dieser Seite.