Dieser Beitrag wurde vom Jugendratsmitglied Lea Thirugnanaselvam geschrieben, die auch im Beirat des Tages des guten Lebens aktiv ist. Der Wuppertaler Jugendrat ist ein politisches Gremium und besteht aus 30 Mitgliedern. Gewählt werden die Kandidaten alle drei Jahre per Briefwahl von Jugendlichen zwischen 14-21 Jahren.

Wir im Jugendrat bestehen nicht allein aus den gewählten Mitgliedern, alle können sich bei uns engagieren und Projekte ins Leben rufen. Wir sind Unparteiische und vertreten alle Jugendlichen dieser Stadt.

Soziales Engagement

Durch unsere individuellen Mitglieder bieten wir eine breite Spanne an interessanten Projekten, wie zum Beispiel unser Lego-Rampen-Projekt im Kontext „Barrierefreies Wuppertal“: Die AG Lego hat mit einem Spendenaufruf Legosteine gesammelt und anschließend Rampen daraus gebaut. Diese wurden dann an öffentliche Einreichungen, beispielsweise an den Kinderschutzbund gespendet.

Einmal im Monat trifft sich der Jugendrat bei der Vollversammlung und tauscht sich über verschiedene Projekte und Gremien aus. Hier entstehen auch neue Planungen und Vorhaben. Zur Vollversammlung sind alle Jugendlichen eingeladen.
Mehr als die Hälfte der hier aktiven Jugendlichen sind freiwillig Mitglieder. Die Vollversammlungen finden im Haus der Jugend Barmen, durch die aktuelle Pandemie-Situation tagen wir per Zoom.

Aktiv in der städtischen Politik

Der Wuppertaler Jugendrat vertritt die Belange von Jugendlichen in zehn Bezirksvertretungen, im Ausschuss für Schule und Bildung, im Jugendhilfe-Ausschuss, im Ausschuss soziale Stadt (Heckinghausen, Oberbarmen-Langenfeld), im Begleitausschuss, KiJu-Rat NRW und mehr. Dazu gibt es zweimal im Jahr ein Treffen mit dem Oberbürgermeister, wir stehen im engen Austausch mit ihm, um ihm die Sicht von Jugendlichen nahe zu bringen und unsere Wünsche und Vorstellungen zu äußern.

Ebenfalls findet man uns außerhalb von Corona auf Veranstaltungen wie dem SchülerRock Festival, dem Familienfest auf der Hardt, dem Trassenfest und auf dem Ölbergfest. Uns ist es wichtig, dass auch der Spaß an erster Stelle steht:).

Schaut gerne auf Instagram vorbei und verfolgt unsere Projekte : @wuppertalerjugendrat
Schreibt uns gerne per Instagram, falls ihr uns Legosteine spenden wollt!

Sonst sehen wir uns beim „Tag des guten Lebens“, bis dahin und bleiben Sie gesund.